Internationales Radquer Dagmersellen

Vorschau-1 SM 2016 Reg. Presse

Besondere Anlässe erfordern besondere Massnahmen. Unter dieses Motto könnten die Vorbereitungen im Hinblick auf das 40. Dagmerseller Radquer gestellt werden. Denn anders als in „gewöhnlichen“ Jahren lud OK-Präsident Wolfgang Kristan seine Kolleginnen und Kollegen bereits im April statt wie sonst erst im September zur ersten gemeinsamen Sitzung. Fünf weitere sind bis dato gefolgt. „Das sind jetzt schon mehr, als wir sonst im Hinblick auf ein Radquer abhalten“, erklärt Kristan. Die Erklärung: In dieser Saison finden in Dagmersellen die Radquer Schweizer Meisterschaften statt. Statt am 26. Dezember finden die Rennen am 10. Januar statt. Hauptgrund für die umfangreicheren Vorbereitungsarbeiten ist aber primär der Vorabend der Meisterschaftsentscheidungen. Denn: Am Samstag, 9. Januar, findet in der Chrüzmatthalle ein grosser Gala-Abend statt. Selbstverständlich fehlt auch eine tolle Tombola nicht. Zu den bekannten tollen Sofortpreisen werden am Sonntag vier Hauptpreisnummern gezogen, Hauptpreis ein Toyota Aygo.

Das Fest vor den Rennen

Für einmal wird am Dagmerseller Radquer also vor und nicht nur nach den Rennen tüchtig gefestet. Neben einem gediegenen Nachtessen wird den Gästen am Gala-Abend auch ein attraktives Unterhaltungsprogramm geboten. Als Conférencier führt Walter Baumann durch den Abend. Ein Höhepunkt ist sicherlich der Auftritt von Schlagersängerin Michelle Ryser und der einheimischen Wiggertaler Blaskapelle. Auch der TV Dagmersellen wird den Anwesenden eine Showeinlage bieten. Trotz landesweiter Ausstrahlung der Radquer-SM soll der Gala-Abend am Samstag in erster Linie auch ein Anlass für die Bevölkerung aus Dagmersellen, Uffikon und Buchs und den umliegenden Ortschaften sein.
Nach dem offiziellen Teil des Galaabends sorgen die „Ringos“ für musikalische Unterhaltung und an der Radquer-Bar kann man sich ideal auf die Rennen vom kommenden Tag einstimmen.

Start am Sonntag um 9 Uhr

Zeitig geht es dann am Sonntag, 10. Januar los. Bereits ab 9 Uhr fallen die ersten Entscheidungen um Edelmetall und Meisterschaftstrikots. Auch am Renntag selber hat das OK einige abwechslungsreiche Programmpunkte eingeplant. So wird beispielsweise die Musikgesellschaft Dagmersellen an den Siegerehrungen der Elitekategorien (Damen und Herren) die Schweizer Nationalhymne live vor Ort intonieren. Apropos Elitekategorien: Ab 14 Uhr ermitteln die Frauen ihre neue Landesmeisterin, krönender Abschluss der nationalen Titelkämpfe ist das Rennen der Männer, welches um 15 Uhr startet, und in welchem sicher auch der Roggliswiler Lukas Winterberg ganz vorne mitmischen möchte. Mit seinen Auftritten in den vergangenen Jahren am Chrüzberg hat er bewiesen, dass ihm die Strecke liegt und er – angetrieben vom lautstarken Publikum – beim Heimrennen durchaus einen Coup landen kann.

Pfaffnau statt Dagmersellen am Stephanstag

Am Stephanstag findet wegen der Radquer-SM für einmal also kein Radquer in Dagmersellen statt. Alle Radquer-Fans aus der Region kommen aber auch heuer an diesem traditionellen „Radquer-Datum“ voll auf ihre Kosten. Erstmals organisiert der VC Pfaffnau-Roggliswil nämlich am Sonntag, 26. Dezember, ein eigenes Cross-Race. Ein Beweis dafür, dass sich der Kanton Luzern als Radquer-Hochburg weiter etabliert und gleichzeitig natürlich die ideale Standortbestimmung zwei Wochen vor dem grossen SM-Wochenende in Dagmersellen.

Rivella AG
DIWISA Distillerie Willisau SA
Hugo Willimann AG
OTTO'S AG