Internationales Radquer Dagmersellen

Cross-Geflüster-2

Belgier Toon Aerts wird Europameister

Schlag auf Schlag die Radquerrennen in unserer Region; Pfaffnau, Madiswil und natürlich Dagmersellen.

(tw) Die Uhren wurden wieder auf Winterzeit umgestellt und der Kalender zeigt ebenfalls bereits November an. Die Tage bis zum 41. Internationalen Radquer Dagmersellen werden immer weniger und bei den Europameisterschaften wurde Ende Oktober der erste grosse Titel in dieser Saison vergeben. Obenauf schwang bei den Elitefahrern der Belgier Toon Aerts, der sich vor den beiden Überfliegern der aktuellen Saison, dem Niederländer und ehemaligen Weltmeister Mathieu van der Poel und dem aktuellen Weltmeister aus Belgien Wout van Aert durchsetzen konnte. Sämtliche grossen Rennen wie Weltcup, Superprestige oder DVV Trofee gingen in der aktuellen Saison jeweils an van Aert oder van der Poel – ausser eben der Europameistertitel. Bester Schweizer an den Europameisterschaften war Marcel Wildhaber, der das Rennen als Achter beenden konnte. Wildhaber feierte Mitte Oktober beim internationalen Radquer Steinmaur seinen zweiten Saisonsieg vor den Schweizern Simon Zahner und Nicola Rohrbach. Alle drei Schweizer werden am kommenden Samstag, 5. November auch beim zweiten internationalen Cross-Race in Pfaffnau am Start stehen. Im Kampf um den Tagessieg werden allerdings auch die starken Fahrer aus dem Ausland wie der Deutsche Sascha Weber, der Belgier Wietse Bosmans und der Niederländer Corne van Kessel ein ernsthaftes Wörtchen mitreden wollen. Weber und Bosmans standen in dieser Saison beide schon auf dem Podest und van Kessel präsentierte sich erst kürzlich beim Weltcup, DVV Trofee und Europameisterschaften in einer starken Verfassung, wo er sich jeweils unter den besten Zehn klassieren konnte.

Für eine weiterhin spannende Saison ist also gesorgt und wer Radquerspektakel hautnah live erleben möchte, kann dies ohne weiteres an einem der Schweizer Rennen oder in unserer Region machen. An den kommenden beiden Wochenende in Pfaffnau (5. November) oder Madiswil (13. November) oder dann natürlich in Dagmersellen am 26. Dezember. Alles Wissenswerte rund um die Schweizer Radquerszene finden Sie auf www.swiss-cyclocross.ch.

 

« zurück zu News

Rivella AG
DIWISA Distillerie Willisau SA
Hugo Willimann AG
OTTO'S AG